Musikverein "Eintracht" 1928 Wagenschwend e.V.
Musikverein "Eintracht" 1928 Wagenschwend e.V.

Vereinsausflug 2012

Dresden und in die Sächsische Schweiz
3 wunderschöne Tage in der Florenz des Nordens

 

Am Freitag den 31.08.2012 ging es mit direkter Fahrt in Richtung Dresden. Im Fahrtverlauf packten wir den durch zahlreiche Helfer gefüllten „Picknick-Korb“ aus und haben unser traditionelles Frühstück genossen.

 

Gegen 12:30 Uhr wurden wir bereits durch den örtlichen Guide erwartet. Es begann die Stadtbesichtigung mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Zwinger, Semperoper, Fürstenzug, Brühlsche Terrassen… - dazwischen ein wenig Freizeit zur kurzen Mittagspause.

 

Um 16:00 Uhr hatten wir eine Besichtigung der Frauenkirche mit „Audio-Guides“.

 

Die Frauenkirche blickt auf eine über tausendjährige Geschichte zurück. Im 18. Jahrhundert entstand der berühmte Kuppelbau George Bährs. Er prägte zweihundert Jahre das Stadtbild bevor kurz vor Ende des zweite Weltkriegs die Kirche im Feuersturm zerstört wurde. Die Ruine bildete ein Mahnmal im Herzen der Stadt.
Nach Schaffung der Grundvoraussetzungen und Gründung der Stiftung Frauenkirche e.V. im Oktober 1992 bevor ab 4. Januar 1993 mit der „archäologischen Enttrümmerung“ begonnen wurde.  Der Trümmerberg wurde in Planquadrate eingeteilt, Steine nummeriert und katalogisiert. Es wurden in 17 Monaten 8390 Fassadensteine und 91.500 Hintermauerungssteine geborgen und für den Wiederaufbau verwendet. Nach dem Abschluss des Wiederaufbaus mit einem Kostenaufwand von € 182,6 Mio. wurde die Kirche am 30.10.2005 in einer feierlichen Weihe durch Landesbischof Jochen Bohl und Ministerpräsident Horst Köhler im neuen Glanz eröffnet.

 

Nach der Besichtigung der Frauenkirche Fahrt zum Hotel mit anschliessendem Zimmerbezug und individuellem Tagesausklang.

 

Am Samstag den 01.09.12, nach einer Stärkung am Frühstücksbuffet trafen wir unseren Guide zur Stadtbesichtigung Teil II mit dem Panometer und der Ausstellung des monumentalen Panoramabildes „Rom 312“ des Künstlers Yadegar Asisi.
Die anschließende Ausflugsfahrt führte uns in die sächsische Schweiz. Hierbei erlebten wir eine einzigartige Naturlandschaft mit bizarren Sandsteinwänden, mächtigen Tafelbergen und tiefen Schluchten.
 
Ein Besuch der Festung Königsstein rundete unseren Tagesausflug ab, bevor wir nach Dresden zurückkehrten.

 

Das Abendessen im „Italienischen Dörfchen“ war der Abschluss des offiziellen Tagesprogramms. Die individuelle Rückkehr zum Hotel gestaltete jeder nach seinem Geschmack.

 

Am Sonntag den 02.09.12 galt es Abschied nehmen von der sächsischen Landeshauptstadt. Die Rückfahrt führte uns vorüber an Plauen und Hof nach Bayreuth.

Kultur auf Schritt und Tritt…
Bayreuth ist ein Domizil der Künstler - eine Stätte der Phantasie und Kreativität. Markgräfin Wilhelmine hat der Stadt barocke Bauwerke von internationalem Rang beschert, Jean Paul schwang hier die Schreibfeder zu poetischen Wortspielen und eigenwilligen Romanen. Richard Wagner schuf unsterbliche Werke voller Mystik und aktueller Dramatik. Und der Virtuose Franz Liszt begeisterte mit seinen Kompositionen am Piano. Berühmte Künstler prägen die Stadt bis heute und verleihen ihr eine besondere Atmosphäre. Bei einer Führung in zwei Gruppen tauchen wir ein in die Atmosphäre der weltberühmten Festspielstadt.

 

Da noch etwas Zeit war fuhren wir noch zur Eremitage, eine historische Parkanlage vor den Toren der Stadt. Sie war einst ein Refugium von höfischem Leben. Sie beherbergt das Alte Schloss mit Innerer Grotte, Wasserspiele und eine märchenhafte Orangerie mit dem zentralen Sonnentempel, der von Apoll, dem Gott der Musen, bekrönt ist.

 

Danach wurde die Heimreise Richtung Würzburg mit einer Kaffeepause am Bus angetreten. Zum Abschluss des schönen Ausflugs ist noch gemütlich im Hotel-Gasthof „Zum Kirschbaum“ in Rottendorf eingekehrt worden, bevor wir Wagenschwend im Laufe des Abends erreichten.

 

Es war einhellig die Meinung, dass das breitgefächerte Programm für „alle Geschmäcker“ etwas geboten hat.

 

Danken möchte das Ausflugsteam noch
- zuerst natürlich dem Fahrer Peter, der uns die 3 Tage durchs Programm chauffiert hatte.
- allen Ausflugsteilnehmern, ohne die dieser Ausflug nicht zustande gekommen wäre.
- allen, die auf welche Weise auch immer, einen Beitrag zum Ausflug geleistet und damit zu dessen Gelingen beigetragen haben.

Termine

19.10.18 20.00 Uhr
Musikprobe in der Kirche
20.10.18 Ständchen
28.10.18 11.30 -13.30 Uhr Weinfest Fahrenbach

 

 

Terminplan

 

Veranstaltungen

21.10.18 10.15 Uhr Festgottesdienst zum 90jährigen Bestehenes des Musikvereins

10.11.18 Musikabend des Fördervereins DGH

09.12.18 16.00 Uhr Adventskonzert

 

 

Orchesterproben

Freitags 20.00 Uhr

Proberaum im DGH

Dorfgemeinschaftshaus

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013-2017 Musikverein Eintracht 1928 Wagenschwend