Musikverein "Eintracht" 1928 Wagenschwend e.V.
Musikverein "Eintracht" 1928 Wagenschwend e.V.

08.12.13 Festliche Klänge für ein Dorf in Sri Lanka

Kirchenchor und Musikverein Wagenschwend gestalteten beeindruckendes Benefizkonzert – Besucher spendeten über 1000 Euro

 

Wagenschwend. (wbo). Man muss lange suchen, bis man ein Gotteshaus im Odenwald findet, in dem so viele Benefizkonzerte stattfinden wie in „Heilig Kreuz“ in Wagenschwend. Dafür stehen der Kirchenchor „Frohsinn“ und der Musikverein „Eintracht“, die auch jetzt sich der Not in Ländern nicht verschließen wollten, wie in den Jahren zuvor.

 

Gleich bei der Begrüßung nannte Musikvereinsvorsitzender Josef Link einige Adressaten der zehnjährigen Stiftertradition: Kinderkrankenhaus Bethlehem, Kinderhospiz NOK, Indonesien (durch Pater Yosef). Link wies besonders darauf hin, dass der Verein größten Wert darauf legt, dass die Spende auch ankommt. Beispiel: Ehrenmitglied Erich Schmitt weilte im Bethlehemer Kinderkrankenhaus mit den Wallfahrern, die dabei das Krankenhaus besichtigen konnten (wir berichteten damals).

 

Pfarrer Wolfram Klauser (früher Fahrenbach, jetzt Karlsruhe) mit Boris Dobilcek, Vorsitzender der Anna-Rombach-Stiftung, wurde eine besondere Begrüßung zuteil, ebenso Pater Yosef.

 

Dann wartete der eigens für diesen Zweck zusammengestellte Projektchor des Musikvereins mit weihnachtlichen Weisen auf; und als etwa 50 Instrumente im Gotteshaus erklangen, da war das Publikum schon begeistert. Der 85. „Geburtstag“ des Musikvereins wurde quasi noch einmal gefeiert, und Gerhard Schäfer mit seinen Musikern war erst einmal sicher, den Geschmack des Publikums getroffen zu haben. Der Beifall war verdient. Den weihnachtlichen Melodien folgten dann Bitten um Frieden.

 

Der einheimische Kirchenchor, auftretend mit an die 40 Sängerinnen und Sänger als Projektchor, legte nach. Natürlich nicht am angestammten Platz auf der Empore, er wäre zu klein gewesen, sondern im vorderen Teil der Kirche. Dirigent Werner Scheuermann, am Klavier Nadine Link, Solosängerin Cornelia Sigmund mit den Sängern, freuten sich am Advent, ließen den Jubel erkennen und bescherten ihrer Gemeinde Freude.

 

Pfarrer Wolfram Klauser, kein Unbekannter in Wagenschwend, war er doch als Seelsorger in Fahrenbach lange Jahre tätig, bedankte sich bei den Vorsitzenden für ihre spontane Zusage zur Hilfe, auch stellte er in Gedichtform Zusammenhänge mit Hilfe und Weihnachten vor, die vom Ambo vorne an die Gläubigen gerichtet waren und „Caritas“ wortwörtlich nahmen. Die Not der durch Naturkatastrophen heimgesuchten Menschen in Asien, genauer in Sri Lanka, wurde geschildert.

 

Der Vorsitzende der Anna-Rombach-Stiftung, Boris Dobilcek, vertiefte diese Aussage und erläuterte, was die Spende der Wagenschwender leisten soll: Ein durch „Tsunami“ zerstörtes Dorf in Sri Lanka soll wieder aufgebaut werden, im Blick sei noch die Kinderklinik, ein Spielplatz für Kinder und Schutzkleidung, auch will man durch die Naturkatastrophe schwer verletzten Kindern Hilfe gewähren.

 

Ein Wort noch zur Stiftung: Anna Rombach war 48 Jahre lang Pfarrhaushälterin in Fahrenbach (bei verschiedenen Geistlichen), sie hat die Stiftung als rechtsfähige Einrichtung ins Leben gerufen am 1. März 1993, Sitz Mannheim, zur Förderung von Projekten der Entwicklungshilfe unter Berücksichtigung auch kirchlicher Zwecke.

 

Kirchenchor und Musikverein ließen sich noch einmal hören, sie erfüllten damit Wünsche ihrer „Fangemeinde“ mit „Rudolf das Rentier“ und „Alle Jahre wieder“ Lieder, die einfach gefallen. Die Kirchenbesucher stimmten dann „Auf dem Berge, da wehet der Wind“ (aus Schlesien) an, Pater Yosef sprach die Schlussworte, und alle waren gespannt, was die Sammlung an den Kirchentüren bringt: 1066,10 Euro. Die Vereine werden das wohl noch aufrunden.

 

Bei den Verantwortlichen der Stiftung und den Kirchenbesuchern herrschte dann weihnachtliche Freude und die Gewissheit, der Anna-Rombach-Stiftung geholfen zu haben, also denen Hilfe zu bringen, die es bitternötig haben.

(Quelle: RNZ 14.12.13)

Termine

05.04.18 14.00 Uhr, Trauerfeier,
Friedhof Wagenschwend  

13.04.18 20.15 Uhr
Musikprobe in der Kirche

15.04.18 Weißer Sonntag, Wagenschwend, Kirchenmusik

04.05.18 Mitgliederversammlung

 

Terminplan

 

Veranstaltungen

Festliches Osterkonzert
Neuer Termin wegen Trauerfall!
22.04.18 20.00 Uhr
 

Vorankündigung

Jubiläumsfest 

08.-10.06.2018 
90 Jahre MV "Eintracht"

 

Orchesterproben

Freitags 20.15 Uhr

Proberaum im DGH

Dorfgemeinschaftshaus

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013-2017 Musikverein Eintracht 1928 Wagenschwend